Ein Arbeitnehmer, der im betrieblichen Außendienst viel Strecke zurücklegt, hat oft die Chance auf einen Firmenwagen. Dabei repräsentiert jener Wagen gerne das Unternehmen selbst, was wiederum darauf hindeutet, dass ein besonders luxuriöser Wagen (man möge hier als Beispiele BMW, Audi oder Mercedes nennen) ein vermögendes und rentables Unternehmen verkörpert. Solch ein Wagen zählt obendrein zu den vorteilhaftesten Leistungen, mit denen ein Arbeitgeber seinen Arbeitnehmer entlohnen kann.

Bei der Auswahl eines solchen Wagens sollte darauf geachtet werden, dass er auch die Firma selbst verkörpert und sein Exterieur mit der Firma oder ihrem Ruf in Verbindung gebracht werden kann. Oft führt das zu dem Schluss, dass ein Firmenwagen alleine schon eine große Aussagekraft über den Status des Unternehmens geben kann.

Wann lohnt sich die Anschaffung eines Firmenwagens?

Die Zusage eines Firmenwagens ist natürlich erst einmal ein reiner Gewinn für den Arbeitnehmer. Wer würde schon einen Neuwagen von Audi, Mercedes oder Volkswagen ablehnen? Doch sollte sich der Arbeitgeber vorher immer fragen, ob eine solche Anschaffung wirklich empfehlenswert oder eher unnötig ist. Bei Berücksichtigung der Ein-Prozent-Regel sollten zwei wichtige Aspekte beachtet werden: einmal die entstehenden Kosten bei der Anschaffung eines Firmenwagens, sowie der zurückzulegende Arbeitsweg.

Umso höher die Kosten für die Anschaffung und umso mehr Kilometer betriebsbedingt zurückgelegt werden müssen, desto höher sind die Steuergelder, die daraus resultieren. Wenn Ihnen also tatsächlich ein solch luxuriöses Gefährt zur Verfügung gestellt werden sollte, so gäbe es für Sie erst einmal keinen Grund, dies zu verneinen. Allerdings sollten Sie immer im Hinterkopf behalten, dass Ihre laufenden Kosten sich nicht minimieren. Im Gegenteil: steuerlich gesehen, wird ein Wagen der Extraklasse Sie eher belasten. Daher müssten Sie sich vorher über alle Pro und Contras für einen Firmenwagen bewusst werden, sollte Ihr Chef Sie bei einem Firmengespräch auf jenes Thema ansprechen. Holen Sie sich gegebenenfalls einen Rat bei Bekannten ein, die bereits Erfahrungen mit Firmenwagen gemacht haben.

Wenn Sie sich allerdings für jene luxuriöse Prämie entscheiden, dann ist es empfehlenswert, die Erhaltung jenes Wagens nicht zu vernachlässigen. Hier bietet Ihnen AutoDoc.de.
kostengünstige und besonders hochwertige Ersatzteile an, mit denen Sie selbst die Sache in die Hand nehmen und an Ihrem neuen Gefährt kleine Reparaturen oder Ausbesserungen vornehmen können.

Bild © ich / pixelio.de

Welche Summen fließen am deutschen Musikmarkt?
bluefeeling / pixelio.de
11.04.2017 - 12.20 Uhr

Welche Summen fließen am deutschen Musikmarkt?

So viel verdienen die Stars der deutschen Musikszene Der Musikmarkt scheint unerschöpflich. Ständig erklimmen neue ...

Kurzratgeber Gebrauchtwagenverkauf
30.03.2017 - 12.29 Uhr

Kurzratgeber Gebrauchtwagenverkauf

Wer sein gebrauchtes Fahrzeug verkaufen will, der möchte den bestmöglichen Preis für dieses Fahrzeug erzielen. ...

Der ansteigende Tourismus in Mainfranken
Ulrich Berlet / pixelio.de
27.03.2017 - 10.37 Uhr

Der ansteigende Tourismus in Mainfranken

Die Region Mainfranken wird als Urlaubsregion bei den Deutschen immer beliebter. Gerade Familien mit kleinen ...

Würzburg / Wuppertal: Polizei sucht Opfer von Telefonbetrug
Foto: Funkhaus Würzburg
24.04.2017 - 15.06 Uhr

Würzburg / Wuppertal: Polizei sucht Opfer von Telefonbetrug

Polizei sucht Betrugsopfer. Offenbar haben falsche Polizeibeamte in Würzburg einige zehntausend Euro erbeutet. Das ergaben ...

B8 / Erlenbach: Laster mit Metallschrott umgekippt
Fotos: Benedict Rottmann
24.04.2017 - 14.45 Uhr

B8 / Erlenbach: Laster mit Metallschrott umgekippt

LKW bei Marktheidenfeld umgekipppt. Am Montagnachmittag kippte eine Laster mit Metallschrott auf die B8 in ...

Würzburg: Schaufensterscheibe eingetreten
Foto: tom-kleiner_pixelio.de
24.04.2017 - 13.36 Uhr

Würzburg: Schaufensterscheibe eingetreten

Frau rastet aus und tritt auf Schaufensterscheibe ein. Am frühen Samstagmorgen hat ein Zeuge beobachtet ...