Im Internet ist oft die Rede von sicheren Gewinnstrategien für das Roulettespiel.
Stößt man auf derartige Seiten, darf man durchaus skeptisch werden. Bei Roulette handelt es sich wie bei allen Glücksspielen um reinen Zufall. Daher sollten derartige Webseiten in jedem Falle gemieden werden.

Dennoch gibt es Strategien, die Spieler gerne umsetzen. Ohne Risiko können die folgenden Varianten bei roulettespielen.online kostenlos ausprobiert werden. Viele Systeme helfen Einsteigern, die das Roulettespiel schnell erlernen möchten. Erfahrene Spieler profitieren von Strategien, die abwechslungsreiche Methoden bieten, damit keine Langeweile aufkommt.

Die verschiedenen Strategien mit Vor- und Nachteilen

Das Martingale System: Die populärste Strategie ist der Trick durch das Verdoppeln. Auch für Anfänger bietet sich diese Spielweise durchaus an.
Ein Jeton wird auf die Farbe Schwarz oder Rot gesetzt.
Wurde das Spiel verloren, wird der Einsatzbetrag beim nächsten Wurf verdoppelt. Nachdem ein Gewinn erzielt wurde, nimmt man die Jetons und startet wieder mit einem Chip.
Durch Glück können mit dieser Variante ständig kleine Gewinne eingenommen werden.
Mehrere Verluste hintereinander können jedoch dazu führen, dass das Tischlimit schnell erreicht wird. Der Verlustbetrag kann dann durch eine Drehung nicht mehr ausgeglichen werden.

Paroli System: Paroli ist die umgekehrte Martingale Strategie.
Auch hier wird zu Beginn ein Jeton auf eine beliebige Farbe gelegt. Nach einem Gewinn werden die Chips jedoch nicht vom Tisch genommen, sondern einfach auf dem Gewinnfeld liegen gelassen. Folglich wird so nicht bei einem Verlust verdoppelt, sondern nach einem Gewinn.
Das Risiko bei Paroli ist minimal, da in der Regel vom eigenen Budget nicht viel verwendet werden muss. Ziel bei dieser Art von Spiel ist, den richtigen Zeitpunkt zu finden, das Spiel nach einer Gewinnserie zu beenden. Bei weniger Risikofreude kann der Stapel Jetons nach einigen Gewinnen genommen werden. Anschließend wird wieder mit einem kleineren Einsatz gestartet.

D’Alembert System: Diese Variante ist besonders einfach und anfängerfreundlich. Gewinne und Verluste beeinflussen den nächsten Einsatzbetrag. Begonnen wird auch hier wieder mit dem Setzen von einem Jeton auf Schwarz oder Rot. Ist das Resultat ein Gewinn, nimmt man diesen weg und startet wieder mit dem Grundbetrag. Nach einem Verlust wird der Einsatz plus eine weitere Spielmarke gesetzt, wodurch dieser bei der nächsten Runde ausgeglichen werden kann. Auch hier wird das Tischlimit nach einer Verluststrecke schnell erreicht. Das Risiko dieser Spielvariante ist jedoch nicht so hoch wie bei der Martingale-Strategie.

Follow The Leader: Das „Folge dem Anführer“ Spiel ist keine ausgefeilte Strategie. Man verlässt sich auf das Glück des erfolgreichsten Spielers am Roulettetisch. Gleiche Beträge und Felder werden abgedeckt. Vor allem Anfänger spielen auf diese Weise gern. So sind hohe Gewinnbeträge möglich. Leider kann aber auch der größte Glückspilz schnell zum Pechvogel werden. Daher birgt auch diese Variante ein gewisses Risiko.

Masse egale System: Diese Variante ist eine Abwandlung von Martingale und Paroli. Bei dieser Spielart bleibt der Einsatzbetrag jedoch immer der Gleiche.
Es wird ein bestimmter Betrag immer auf die gleichen Zahlen gesetzt. Gespielt wird durch das Wetten auf Zahlen oder Carre. Da hier keine 50/50 Chance besteht, hat die Bank einen gewissen Vorteil. Das Risiko ist also wesentlich größer. Der Gewinnbetrag beim Treffen ist jedoch um einiges höher. Wenn die Zahl nicht gleich zu Beginn getroffen wird, muss man bei dieser Spielart eine gewisse Risikofreude besitzen, um nicht zu schnell aufzugeben.

Die beste Roulette Strategie

Wie bei allen Glücksspielen gibt es auch bei Roulette keine Garantie für Gewinne. Zahlen und Farben werden per Zufallsprinzip getroffen und daher benötigen Spieler immer ein Quantum Glück. Vorgeschlagene Strategien sollen in erster Linie dem Spaß dienen. Zudem können sie beim Erlernen von Roulette hilfreich sein oder den Nervenkitzel etwas nach oben treiben. Daher muss jeder Spieler die passende Strategie nach seinem Geschmack finden.
Eine gute Strategie bei sämtlichen Glücksspielen wie auch Roulette ist das Setzen und Beibehalten von Limits. Zeit- oder Geldlimits helfen dabei, dass das Spiel nicht außer Kontrolle gerät und nur zur Unterhaltung dient. Für diesen Zweck wurde Roulette geschaffen.

Wie unterscheiden sich die Wettarten bei Sportwetten?
pixabay.com
17.05.2018 - 13.09 Uhr

Wie unterscheiden sich die Wettarten bei Sportwetten?

Wettfreudigen steht heute eine enorme Bandbreite an unterschiedlichen Wettarten zur Verfügung. Die altbekannten Drei-Weg-Wette ist ...

Wie findet man den besten Sportwettenanbieter?
pixabay.com
17.05.2018 - 13.07 Uhr

Wie findet man den besten Sportwettenanbieter?

Das Sportwettengeschäft boomt förmlich. Über viele Jahre hinweg galten die Buchmacher als eine typische britische ...

Was sind Quoten bei Sportwetten?
pixabay.com
17.05.2018 - 13.04 Uhr

Was sind Quoten bei Sportwetten?

Wettfreunde beschäftigen sich vor jeder Wettabgabe ausführlich mit den Wettquoten. Sie sind nahezu immer auf ...