Der Streit um den neuen Lidl-Markt in Würzburg ist beigelegt. Der Supermarkt darf am Donnerstag öffnen. Der Bauausschuss der Stadt hat am Mittwoch für den neuen Einkaufsmarkt in der Versbacher Straße Grünes Licht gegeben. Vorausgegangen waren Unstimmigkeiten, da in dem neuen Supermarkt laut Baugenehmigung ein externer Metzger und externer Bäcker sein mussten, Lidl fand aber nur einen Bäcker. Der Bauausschuss hat deshalb einen Änderungsantrag angenommen – jetzt wird kein Metzger mehr benötigt, um den Supermarkt betreiben zu dürfen.



<< Zurück zur Übersicht