In vielen Klassenräumen hängen statt Tafeln bereits Whiteboards. Die Schule ist im Wandel. Lehrer können jetzt in einem neuen Labor der Uni Würzburg den sinnvollen Einsatz der digitalen Medien üben. Fünf interaktive Whiteboards, Beamer und Rechner bilden die Grundausstattung. Spezielle Brillen ermöglichen Ausflüge und Experimente in der virtuellen Realität. Durch spezielle Leitungskanäle können Notebooks oder Smartphones überall mit Strom versorgt werden und sich ins internet verbinden. Das flexible Mobiliar ermöglicht den schnellen Wechsel zwischen Frontalunterricht und Gruppenarbeit. Die Einrichtung des Labors hat rund 100.000 Euro gekostet und drei Jahre gedauert.



<< Zurück zur Übersicht