Alles, was Sie über KI und VR in Online-Beziehungen wissen müssen

vor 4 Monaten in Service, Anzeige
Girl 5717067 1280
Bild: pixabay.com

Der technische Fortschritt eröffnet Ihnen komplett neue Dimensionen, wenn es um Beziehungen geht. Während Sie früher nur in einem Chat den Kontakt zu anderen pflegen konnten, können Sie durch KI und VR eine andere Ebene der Online Beziehung genießen. Sowohl die Suche als auch das Führen einer Beziehung haben durch digitale Innovationen eine Revolution erlebt. Künstliche Intelligenz erleichtert die Partnersuche im Web ungemein und hilft Ihnen, das passende Gegenüber zu finden.

Das Erscheinen der ersten KI

Der Gedanke der künstlichen Intelligenz geht weit in die Vergangenheit zurück. Schon im 18. Jahrhundert tauchen Theorien auf, nach denen die gesamte Existenz nach den Gesetzen einer Maschine funktioniert. Behandelt und erstmals als „Artificial Intelligence“ bezeichnet, wurde diese Thematik in den 1950er Jahren. Seither gilt die KI als ein Fachgebiet und ist fest in der Informatik verankert. So wurde in den 1960er Jahren ein Programm entwickelt, dass in der Medizin angewandt wurde und dazu diente, Patientengespräche zu simulieren. Den Grundstein für die Entwicklung der AI wurde bei der „Darthmouth Conference“ 1956 gelegt.

Popularität erlangte die virtuelle Intelligenz unter anderem durch den Einsatz in Filmen. So wurde in „Star Wars“ der Roboter „C3PO“ schnell zu einem Publikumsliebling und galt als ein Vorreiter der heutigen Vorstellung von einem Roboter mit künstlicher Intelligenz. Betrachtet man den Begriff der KI etwas abstrakter, dann gehören auch Figuren wie „Frankenstein“ oder die antike Vorstellung eines Golems zu ihrer Definition. Eine unnatürliche Intelligenz wird in ein Gefäß transferiert und gibt ihm so menschenähnliche Züge und ein Verhaltensmuster.

Der Effekt der Berührung: VR ist ein neuer Schritt des Online Datings

Die Zeiten, in denen Sie sich online nur Nachrichten schicken konnten, sind schon lange vorbei. Die Entwicklung des Online Datings hat in den letzten Jahren einen regelrechten Quantensprung gemacht. Gibmirsex enthüllt Geheimnisse der Verwendung künstlicher Intelligenz in Dating Diensten. Während es vor Jahren als revolutionär galt, wenn Sie Bilder versenden konnten, können Sie heute durch VR eine komplett neue Ebene des Online Datings erleben. Statt sich nur über einen Video-Chat zu sehen, heißt es, sich schon fast hautnah spüren zu können. Tauchen Sie gemeinsam in eine virtuelle Realität und verbringen Sie dort eine unvergleichbare Zeit. Egal, wie weit Sie und Ihr Chatpartner sich dabei befinden, diese Welt kennt keine Grenzen und schon gar keine Distanz.

In einer künstlich geschaffenen Welt können Sie so ein Date erleben, bei dem Sie zu Hause auf dem Sofa sitzen. Dabei sehen Sie sich nicht nur, sondern sammeln eine Entfernung, die weit ihrer bloßen Vorstellungskraft liegt. Unterhalten Sie sich mit Ihrem Chatpartner und Sie bekommen das Gefühl, als würden Sie sich gegenübersitzen und berühren können. Fühlen Sie dank der innovativen Technik Berührungen, auf die Sie sonst Wochen warten müssten. Mit der virtuellen Realität brechen Sie Barrieren der Entfernung und treffen sich in einer Welt, in der Grenzen schier unmöglichen scheinen.

Wie können Dating Seiten KI-Funktionen nutzen?

Der Einsatz von KI hat auch das Online Dating komplett revolutioniert. Dazu gehören unter anderem Persönlichkeitstest. Sie füllen einen wissenschaftlich erstellten Fragebogen aus, der durch einen Algorithmus analysiert wird. Das daraus resultierende Persönlichkeitsprofil bietet die Grundlage bei der Partnervermittlung. Durch einen anderen Algorithmus werden Ihnen so Partnervorschläge unterbreitet, die psychologisch gesehen am besten zu Ihnen passen. Dabei wird die KI so generiert, dass sie die einzelnen Parameter Ihres Testergebnisses mit denen der anderen User abgleicht. Das Ergebnis ist eine Match-Quote, bei der Sie die errechnete Erfolgswahrscheinlichkeit erkennen können.

Das erspart Ihnen die lange Suche unter einer Vielzahl von Mitgliedern und Sie lernen ausschließlich Singles kennen, die aufgrund der wissenschaftlichen Algorithmen und der eingesetzten KI zu Ihnen passen. Erleichtern Sie sich die Partnersuche und greifen Sie zu Dating Plattformen, auf denen die künstliche Intelligenz für die effektive Vermittlung der richtigen Partner sorgt.

Cybersicherheit mit KI

Die KI dient aber nicht nur dabei, beim Online Dating für Erfolge zu sorgen. Auch im Sicherheitsbereich werden Algorithmen eingesetzt, um ein auffälliges Verhaltensmuster zu erkennen. Gibt es eine Abweichung von den gesetzten Parametern, schlägt die KI Alarm und wird zur frühzeitigen Gefahrenlokalisation eingesetzt.

Richtig programmiert kann die künstliche Intelligenz Anomalien nicht nur erkennen, sondern auch gegen sie vorgehen. Dazu gehören unter anderem Firewalls und Programme, die zum Beispiel Viren nicht nur erkennen, sondern auch direkt die entsprechenden Schritte gegen sie einleiten. Das erspart die ständige Überwachung durch einen Menschen und kann sogar schneller agieren und zugleich an mehreren Fronten eingesetzt werden. Die künstlich generierte Intelligenz ist dabei von ihrer Programmierung nicht festgefahren. So kann durch den Schöpfer der KI vorgesehen werden, dass die virtuelle Intelligenz in einem gewissen Maße lernfähig ist.

Cybersicherheit ist in der heutigen Zeit ein immer größeres Thema, das nicht nur umfangreicher, sondern auch komplexer wird. Während Hacker sich immer weiterentwickeln, muss auch auf der anderen Seite dementsprechend reagiert werden. Durch lernfähige Algorithmen und dem Fortschritt der KI können Behörden agieren und auch Unternehmen Vorkehrungen treffen, um Cybersicherheit zu genießen.