Bewertungen im Internet löschen – ist das einfach möglich?

vor einem Jahr in Service, Anzeige
Criticism 3083099 1280
Bild: pixabay.com

Es ist nicht selten, dass besonders in den Suchmaschinen, wie beispielsweise Google sehr viele Kundenbewertungen verzeichnet werden. Dazu gehören nicht nur die Kundenbewertung der regionalen Unternehmen, sondern auch noch viele mehr. Das Onlinemarketing boomt mittlerweile, sodass viele Firmen sich die Bewertungen bei Google einholen, um eben bekannter zu werden. Doch besteht eigentlich auch die Möglichkeit, dass man eine solche Google Bewertung löschen lassen kann? Wenn ja, wie ist das möglich und worauf muss man auch in dem Bereich noch achten? In der Vergangenheit ist es immer mal wieder vorgekommen, dass vor allem die schlechten, negativen Bewertungen einem Unternehmen schaden können. Viele Interessenten lassen sich von den negativen Bewertungen sogar vielmehr beeinflussen und entscheiden sich dann für eine andere Firma. Sollte es sich daher um eine schlechte Bewertung handeln, die nicht gerechtfertigt ist, sollte man einen Anwalt einschalten, der sich genau darum kümmern wird.

Kann man auch anders eine Google Bewertung löschen lassen?

Eine gute Nachricht gibt es in dem Bereich vorab. Man kann seine Google Bewertung löschen lassen, wenn sich diese beispielsweise im 1-Stern Bereich befinden. Allerdings ist das auch nicht ohne weiteres möglich. Schließlich legt Google einen sehr großen Wert auf die sogenannte Meinungsfreiheit und möchte dementsprechend auch, dass alle Interessenten und Firmen daran arbeiten können. Daher ist auch die Durchführung dieser Löschanfragen eher kompliziert und schwierig. Sollte sich jedoch herausstellen, dass es sich um falsche Tatsachen handelt, die in der Bewertung erwähnt werden, können diese gelöscht werden. Das gleiche gilt auch bei Beleidigungen und anderweitigen Strafbeständen. Sexuelle Inhalte, Interessenkonflikte und auch Identitätsdiebstahl gehören ebenfalls mit dazu.

Beauftragung eines Fachmannes für die Löschung der Google Bewertung

Natürlich sollte man solche Dinge niemals selbst in die Hand nehmen. Es ist daher empfehlenswert sich einen Ansprechpartner an die Seite zu holen, der sich auf dem Gebiet einfach sehr gut auskennt. Schließlich handelt es sich bei dieser Arbeit nicht gerade um eine einfache. Ein Anwalt oder ein Spezialist für Google kann dabei sehr gut Abhilfe verschaffen und aufzeigen, ob es sich überhaupt lohnt, eine Löschung in Auftrag zu geben. Schließlich gibt es von den Seiten Googles sehr viele Kriterien, die erst einmal erfüllt werden müssen.