Car Wrapping liegt voll im Trend

vor 8 Monaten in Service, Anzeige
Car 1081742 1280
Bild: pixabay.com

Immer weniger Autobesitzer lassen ihren Wagen lackieren, wenn er durch einen Unfall beschädigt wurde oder wenn sie dem Fahrzeug einfach ein neues Design verpassen möchten. Der Grund dafür ist, dass es in den meisten Fällen wesentlich günstiger kommt, das ganze Auto oder auch nur einzelne Teile davon folieren zu lassen.

Was ist Car Wrapping?

Car Wrapping ist einfach der englische Ausdruck für Auto folieren. Damit ist es möglich, dem Fahrzeug einen völlig neuen Look zu geben. Seit einigen Jahren im Trend ist zum Beispiel der Matt-Look, der mit den Folien sehr einfach und kostengünstig hergestellt werden kann.

Das Car Wrapping ist auch sinnvoll beim Verkauf eines gebrauchten PKWs, um den Wiederverkaufswert des Wagens ohne großen Aufwand zu steigern. Darüber hinaus bietet die Folie einen sicheren Schutz des Lacks vor den Umwelteinflüssen, denen er sonst ausgesetzt ist.

Was kostet Car Wrapping?

Eine Pauschalauskunft ist hier nicht möglich, weil es vor allem bei der Komplettfolierung auf die Größe des Autos ankommt. Es macht einen Unterschied, ob beispielsweise ein SUV oder ein Cityflitzer foliert werden soll. Das Preisspektrum reicht hier von etwa 1.200 Euro für Kleinstwagen bis zu 3.000 Euro für Sportwägen und SUVs.

Wer nur Teile des Fahrzeuges folieren möchte, kann mit etwa 200 Euro für die Motorhaube und das Dach (ohne Schiebedach) kalkulieren.

Was sind die Vorteile von Car Wrapping gegenüber einer herkömmlichen Lackierung?

Für das Car Wrapping sprechen in der Regel zwei Argumente. Vor allem bei einer Komplettfolierung sind die Kosten in den meisten Fällen wesentlich geringer als bei einer Lackierung des Fahrzeugs.

Darüber hinaus ist der zeitliche Aufwand niedriger. Eine Autofolierung kann von vielen Fachwerkstätten innerhalb von drei Tagen durchgeführt werden und das Fahrzeug kann unmittelbar daraufhin wieder in Betrieb genommen werden.

Ist die Folierung haltbar?

Die Folien haben eine Lebensdauer von etwa fünf bis sieben Jahren. Allerdings sollte darauf verzichtet werden, bei der Wäsche des Fahrzeugs Heißwachs zu verwenden. In der Waschstraße ist also Vorsicht geboten.

Die Folierung lässt sich auch jederzeit wieder abnehmen, ohne dass dabei Rückstände hinterlassen werden. Nach der Abnahme der Folie sieht das Fahrzeug wieder so aus, wie es vor dem Car Wrapping ausgesehen hat.