Den Herbst für Veränderungen nutzen

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
Herbst
Flickr The Beginning of a Journey Rowan Gillette- Fussell CC BY-ND 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Bildrechte: Flickr The Beginning of a JourneyRowan Gillette- Fussell CC BY-ND 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Wenn es draußen kalt, stürmisch und regnerisch ist, dann möchte man sich am liebsten mit einer dicken Decke und einer Tasse heißen Tees auf das Sofa zurückziehen. Doch die ruhigen Herbsttage können auch aktiv für Veränderungen genutzt werden. Die Natur macht es vor. Im Herbst schüttelt sie Altlasten ab, dann ruht sie im Winter, um dann im Frühling wieder neu zu erwachen. Wer also im nächsten Jahr einen Neuanfang wagen möchte, sollte jetzt Ballast abwerfen und sein Leben ordnen. Vor der Hektik des weihnachtlichen Trubels ist der November der perfekte Monat, um in sich zu kehren.

Blick auf das eigene Leben werfen

Wer jetzt nach draußen blickt, kann zusehen, wie die Natur sich auf den Winter vorbereitet. Blätter fallen von den Bäumen, Vögel ziehen in den Süden, andere Tiere bereiten sich auf den Winterschlaf vor. Ruhe kehrt ein. Auch für die Menschen wird es nun ruhiger. Diese Ruhe kann man nutzen, um die Gedanken zu ordnen und sich in Ruhe sein Leben anzuschauen. Was fühlt sich darin gut an? Was passt überhaupt nicht mehr? Dabei ist es sinnvoll, sich verschiedene Bereiche im Leben anzuschauen:

  • Beruf
  • Partnerschaft
  • Familie und Freunde
  • Gesundheit und Fitness
  • Finanzen
  • Spiritualität
  • Selbstentwicklung

Manch einer ist unzufrieden mit dem Job, ein anderer hadert mit seinem Gewicht und der nächste stellt vielleicht fest, dass die Beziehung nicht mehr das ist, was sie mal war. Nicht jeder kann mit klarem Blick auf sein Leben Bilanz ziehen. Ängste, Zweifel und Unsicherheiten können den Blick verstellen. Da kann es helfen, jemand anderes auf sein Leben schauen zu lassen. Beim Kartenlegen etwa können viele Aussagen über das Lebensumfeld getroffen werden. Das hat nichts mit dunkler Magie zu tun. Vielmehr geht es darum, mithilfe der Karten Menschen in ihrem Leben weiterzuhelfen und Veränderungen anzustoßen. Beim Kartenlegen kommen oftmals Dinge ans Licht, die man sich zuvor nicht eingestanden hat. Wer einmal erkannt hat, was ihn unzufrieden macht, kann gezielt Veränderungen anregen. Dabei kann man sich an der Natur orientieren: Bewusst Loslassen und Platz für Neues schaffen. Nur wo die alten Blätter abfallen, können im nächsten Frühjahr neue sprießen.