Die Chance auf einen Arbeitsplatz ohne Berufsausbildung

vor einem Monat in Service, Anzeige
Handshake Hände schütteln - pixabay.com
Bild: pixabay.com

Nach dem Abschluss der Schule geht der Schüler in der Regel in eine Berufsausbildung oder ein Studium über. Einige der Jugendliche wissen allerdings noch nicht, wo ihr Weg hingehen soll. Oder ihr Ziel ist bekannt, aber es ließ sich kein Ausbildungsplatz finden.

Das heißt nicht zwangsläufig, dass der Weg zum Arbeitsamt beziehungsweise Jobcenter führt.

Oftmals heißt es ohne Ausbildung kein Job. Mittlerweile ist die Auswahl an Jobs, welche keine Berufsausbildung voraussetzen, größer als gedacht.

Viele Betriebe wünschen sich entsprechende Berufserfahrung. Allerdings kann die Bemühung durch passende Fähigkeiten wie körperliche Belastbarkeit oder handwerkliches Geschick trotzdem zu einer Jobzusage führen.

Welche Branchen bieten Jobs ohne Ausbildung an?

Heutzutage gibt es im Vergleich zur damaligen Zeit einige Jobs, welche ohne entsprechende Ausbildung ausgeführt werden können. Beispielsweise lässt sich in der Gastronomie schnell ein Job finden.

Ebenfalls attraktiv ist der Messebereich. In diesen beiden Bereichen treffen Personen unterschiedlicher Nationen aufeinander, auch sind die Bereiche in verschiedenen Branchen unterteilt. So verspricht der Job oftmals eine gewisse Abwechslung.

Viele andere Bereiche bieten ebenfalls eine Arbeit ohne Ausbildung an. Gerade im Produktionsbereich sind Mitarbeiter gefragt, auch das Handwerk bietet entsprechende Möglichkeiten.

In der Pflege gibt es ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, genauso wie im Tourismusbereich.

Personen, welche in der Logistikbranche aktiv werden möchten, haben besonders gute Chancen. In der heutigen Zeit boomt gerade das Online Shopping. Aus diesem Grund sind Unternehmen ständig auf der Suche nach neuen Mitarbeitern ohne besondere Vorkenntnisse gesucht.

Die Bezahlung bei einem Job ohne Ausbildung in Branchenabhängig

Im Vorfeld lässt sich wenig über die Bezahlung sagen, denn diese hängt von einigen Faktoren ab. In der Regel ist es so, dass ohne Ausbildung eine Arbeit mit wenig Verantwortung übernommen wird. Aus diesem Grund fällt die Vergütung meist geringer aus.

Bei der Bezahlung spielt unter anderem das Alter eine Rolle, aber auch die Branche, in welcher der Job zu vergeben ist. Handelt es sich um eine vielseitige Tätigkeit bei einem gefragten Auftraggeber, fällt der Lohn entsprechend höher aus als bei einer einseitigen Tätigkeit.

Chemie und Metallbranche zahlen in der Regel die besten Löhne für ungelernte Kräfte. Wohingegen einige andere Berufe wie Pflegehelfer, Küchenhelfer oder Call Center Mitarbeiter zu den schlecht bezahlten Jobs gehören. Bei diesen liegt das Gehalt minimal über dem Mindestlohn.