Die Eishockey Bayernliga der Männer ? auf einen Blick

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
pixabay.com

Bei der Bayernliga handelt es sich im Eishockey um die höchste Amateurspielklasse Bayerns. Derzeit spielen 14 Mannschaften um den Titel „Bayerischer Meister“ und die Teilnahme an den Aufstiegsspielen in die Oberliga. Deutschlandweit ist die Bayernliga derzeit die vierthöchste Spielklasse, unterhalb befindet sich die Landesliga Bayern.

Der Spielmodus der Bayernliga für die kommende Saison ist wie folgt: Zunächst wird wie auch in der vergangenen Saison eine Einfach-Vorrunde (26 Spiele) gespielt. Die ersten Acht (bislang Zehn) erreichen die Zwischenrunde, an der auch die vier Oberligisten auf den Plätzen 9 bis 12 der Vorrunde teilnehmen. In der Abstiegsrunde spielen dann die letzten sechs Mannschaften (Plätze 9 bis 14). Somit gibt es in der Zwischenrunde der Bayernliga zwei Gruppen zu je sechs Mannschaften. Die ersten Vier jeder Gruppe erreichen die Playoffs. Für die beiden Letzten jeder Gruppe ist die Saison beendet. In der folgenden Saison in der Oberliga spielen die vier Halbfinalisten. Zu den erfolgreichsten Teams in Süddeutschland gehört unumstritten die EHF Passau Black Hawks e.V. Hierbei handelt es sich um einen 1997 gegründeten Passauer Eishockeyclub. Nach der Aufnahme des Ligen-Spielbetriebs 2003 startete der Eishockeyverein seinen Durchmarsch in die Oberliga, in der er von 2007 bis 2012 spielte. Zuvor stieg der Verein 2006 in die Bayernliga auf. In der aktuellen Saison spielt die Mannschaft in der sechsklassigen Bezirksliga. Das Team der Passau Black Hawks aus der Saison 2006/07 stand mit 47 Punkten in der Vorrunde mit einem Punkt Vorsprung auf Deggendorf Fire überrauschend auf dem ersten Platz in der Bayerischen Eishockey-Liga. Zusätzlich konnten sie sich in den Play-offs zum Ende der Spielzeit durchsetzen. Sie gewannen die Bayerische Meisterschaft und schafften den erstmaligen Aufstieg in die Oberliga nach nur einer Saison in der Bayernliga.

Spielplan und Wettchancen
Auch auf den Eishockey Sport werden gerne Wetten gesetzt. Auf der Internetseite openodds.com/de/ wird der Buchmacher Gamebookers vorgestellt. Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 in Österreich gegründet und gehört mittlerweile zum Glücksspielkonzern Bwin.Party Digital Entertainment und arbeitet mit einer Lizenzierung der Glücksspielbehörde von Gibraltar. Das Angebot von diesem Buchmacher richtet sich an den europäischen Markt und ist in zahlreichen Sprachen, unter anderem Schwedisch, Russisch, Italienisch, Polnisch und Deutsch, verfügbar. Gamebookers kann mit Seriosität überzeugen, denn die Lizenz ist erstklassig und zudem gehört der Buchmacher zu einem renommierten Konzern. Auf der Internetseite bayernliga.com finden Interessierte immer den aktuellen Spielplan von den Teams, die in der Bayernliga spielen. Aber auch die Landesligen, Bezirksligen und das Bayernhockey wird detailliert vorgestellt. Demnach können Wettliebhaber aussuchen, auf welche Spiele sie setzen möchten.