Erster Sieg nach dem Urlaub für Tennis-Weltrangerste Angelique Kerber

vor 4 Jahren in Service, Anzeige
Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

In sensationellen Tennis-Turnieren ist die in Bremen gebürtige Angelique Kerber die Nummer Eins in der Damen-Tenniswelt geworden und stürzte die US-amerikanische Tennisspielerin Serena Williams vom Thron. Kerber hat sich mittlerweile an den großen Trubel um ihre Person und ihre sportliche Karriere gewöhnt und will den Platz an der Tennis-Sonne behalten. Das wird die vielen Tennis-Freunde freuen, die gerne mal einen Tipp auf ein Kerber-Match abgeben. Sportwetten auf Tennis ist sehr beliebt und die Prämie, die man sich auf den Seiten von sportwettenbonus.de abholen kann, lässt sich erfolgreich auf einem Wettschein einsetzen.

Den Platz an der Sonne hat sie sich sowieso verdient. Deshalb hatte sie ihren Tennisschläger erst einmal in die Ecke gelegt und machte verdienten Urlaub. Nach ihrer Rückkehr als US-Open-Siegerin Angelique Kerber sehnte sie sich nach Urlaub bei ihren Großeltern in der polnischen Heimat Puszczykowo, wo sie ausschlafen, gut essen, sich mit Freunden treffen wollte. Über ihre neuen Fans freut sie sich riesig. Sie wird auf der Straße erkannt, schreibt Autogramme, macht Selfies. Trotz des neu gewonnenen Ruhms und des Rummels um ihre Person ist sie noch dieselbe wie vorher und hat sich nicht verändert.

Nach dem Urlaub meisterte die neue Nummer Eins der Tennis-Welt Angelique Kerber ihre erste Prüfung als Tennisweltrangerste beim WTA-Turnier in China (Wuhan) und hat bestanden. Die 28-jährige Kerber gewann nach einigen Anfangsproblemen das Auftaktmatch gegen die französische Tennisspielerin Kristina Mladenovic. Mit 6:7 (4:7), 6:1, 6:4 zieht sie ins Achtelfinale ein, wo sie auf die Tschechin Petra Kvitova trifft. Die Wende der anfänglichen Probleme kam im zweiten Satz: Ihre Sicherheit gewann Kerber mi einem frühen Break (2:0) zurück und so dominierte sie ihre Gegnerin mit einem schnellen Spiel und wandelte wenig später ihren ersten Matchball um.
Kerber ist die einzige deutsche Tennisspielerin, die im Turnier in Wuhan verblieben ist. Laura Siegemund hatte ihr Match gegen die Slowakin Dominika Cibulkova mit 6:2, 3:6, 4:6 verloren. Hingegen schieden bereits in der ersten Runde die ehemalige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki, Annika Beck und Julia Görge aus.

Das Duell in Wuhan mit Kristina mit Mladenovic war Angelique Kerbers erstes Match nach einer wohlverdienten Erholungspause. Nach der Silbermedaille bei Olympia in Rio, ihrem triumphalen Sieg bei den US-Open und dem Erklimmen an die Spitze des WTA-Tennis-Rankings, hatte die Kielerin bei ihren Großeltern in Puszczykowo in Polen abgeschaltet und ausgespannt.

Nach der Ankunft in China stand sie unmittelbar wieder im Rampenlicht, wobei sogar der Besuch eines Delfinariums lokal zum medialen Großereignis wurde.