Ferien mit dem Elektroauto ? Fahrspaß für Umweltbewusste und Trendsetter

vor 7 Jahren in Service, Anzeige
Foto: © Ryan McVay/Photodisc/Thinkstock

Wer die landschaftliche Vielfalt von Mainfranken genießen will, schnurrt abgasfrei mit dem Elektroauto in die Ferien. Die schnittigen E-Cars bescheren Fahrspaß für Umweltbewusste und Trendsetter. Doch bevor es durch die idyllischen Weinberge geht, muss die Reiseroute genau geplant werden und das Öko-Auto urlaubsfit sein.

Urlaubsfreuden mit Reifen zum Bestpreis

Die neuen Elektroautos begeistern mit sportlich-schnittigem Design und komfortablen Fahreigenschaften ohne Motorbrummen. Damit die Reifengeräusche die Idylle nicht stören, beschert ein hochwertiger Reifensatz Barum Bravuris 2 leisen Fahrkomfort. Wer die widerstandsfähigen Sommerreifen günstig kaufen will will, macht einen Reifenpreisvergleich auf toroleo.de und erlebt Urlaubsfreuden mit Reifen zum Bestpreis. Die neue Reifenserie des Herstellers Barum zeichnet sich durch vibrationsarmes Abrollverhalten, eine optimierte Profilstruktur, verbesserte Seitenführung und neue Reifenkonturen aus. Die Hightech-Allrounder sind für Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h ausgelegt und ermöglichen ein einfaches Handling auf nasser und trockener Fahrbahn. Perfekte Voraussetzungen, um leise surrend durch Würzburg, Kitzingen und Volkach zu cruisen.

Vor dem Start Stromtankstellen ausfindig machen

Elektroautos schonen das Klima und fahren mit Strom aus regenerativen Energiequellen. Außerdem gibt es auch bei Unfällen keine Verschmutzung durch Diesel oder Benzin mehr. Doch die geringe Reichweite war bisher ein Problem, zumindest bei Überlandfahrten, die weit über Kurzstreckendistanz hinausgehen. Immerhin sind heute auch längere Urlaubsfahrten möglich. Wer vor dem Start in die Ferien Stromtankstellen, die auf der Reiseroute liegen, ausfindig macht, kann unbeschwert losfahren. Zwar dauern die Zwischenstopps an den Ladestationen einige Zeit, doch die Autoreise ist gleich viel relaxter und weniger hektisch. In ganz Deutschland und im europäischen Ausland stehen überall Stromsäulen für E-Autos zur Verfügung. Im Internet können Urlaubsfans die Standorte der Ladestationen bequem abrufen und bei der Reisevorbereitung einplanen. Besonders in Mitteleuropa ist das Strom-Tankstellennetz gut ausgebaut. Deutschland besitzt neben Österreich und der Schweiz die meisten Stromsäulen.

E-Cars im Urlaub mieten

Wer kein E-Auto besitzt, kann dennoch schadstofffrei durch Mainfranken rollen. In Würzburg, Schweinfurt oder im Main-Spessart kann jeder ein E-Car im Urlaub mieten. Einige Hoteliers bieten ihren Gästen Ferien-Pakete inklusive kostenloser Nutzung von Elektroautos. Gäste können komfortabel mit der Bahn anreisen, gemütlich im Hotel entspannen und tagsüber mit dem Öko-Auto die Regionen erkunden. Die Elektrofahrzeuge bieten genug Platz für Wanderausrüstung und Picknickkorb. E-Cars haben eine Reichweite von etwa 150 bis 200 Kilometern. Inzwischen gibt es E-Autos mit Batterietypen, die mit einer Stromladung sogar 400 Kilometer zurücklegen und in wenigen Minuten aufgeladen sind. Holiday-Cars verfügen aber in der Regel nicht über die neuen Hochleistungsbatterien, doch auch mit rund 150 Kilometern Reichweite können Urlauber die Landschaften in Ruhe genießen – umweltfreundlich, komfortabel und leise.