Mainfranken: Diese Corona-Regeln gelten an Weihnachten

vor einem Monat in Stadtgespräch
Corona an Weihnachten

Jetzt wird es besinnlich. Heiligabend steht vor der Tür und auch die Feiertage sind zum Greifen nahe. Doch wie schon auch im letzten Jahr sitzt Corona wieder mit unterm Christbaum. Wir haben für euch die wichtigsten Regeln an Weihnachten zusammengefasst:

Gemeinsam Feiern unterm Weihnachtsbaum

Mit wie vielen Menschen darf man gemeinsam Weihnachten feiern? – Diese Frage lässt sich pauschal gar nicht so einfach beantworten. Denn: Es kommt auf den Impfstatus der Beteiligten an.

  • Wenn alle geimpft oder genesen sind, dann ist es einfach: Insgesamt gilt für Innenräume eine maximale Anzahl von 50 Personen.
  • Ganz anders sieht es allerdings aus, wenn auch nur einer der Beteiligten ungeimpft oder nicht genesen ist. Denn: Ungeimpfte dürfen sich nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstands und maximal zwei weiteren Personen aus einem anderen Haushalt treffen – das gilt auch innerhalb der Familie. Kinder bis 12 Jahre und drei Monate werden dabei nicht mitgezählt.

Der Weihnachtsgottesdienst in der Kirche

Welche Regeln gelten für die Kirche? – Hier gibt es bayernweit keine einheitlichen Regeln. Die Kirchen dürfen selbst entscheiden, welche Corona-Maßnahmen sie treffen. Entscheidet sich eine Gemeinde für 3G, dann dürfen nur Geimpfte, Genesene oder Getestete teilnehmen. Hier entfällt dann die Personenobergrenze. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte bei seiner Gemeinde nochmal nachfragen, welche Regeln dort gelten.

Der Weihnachtsbesuch in Alten- oder Pflegeheimen

Welche Regeln muss man beachtet, wenn man seine Angehörigen über Weihnachten im Altenheim besuchen möchte? – Hier gilt nach wie vor 2G plus. Das heißt, nur Geimpfte und Genesene können das Heim betreten, und auch nur dann, wenn sie keinen aktuellen negativen Corona-Test vorzeigen können. Auch wenn man schon geboostert ist, braucht man einen negativen Test. Ansonsten haben viele Alten- und Pflegeheime noch eigene Regeln – beispielsweise Besuchszeiten. Auch hier sollte man vor dem Besuch nochmal nachfragen.

Weitere Corona-Regeln gibt es hier.