Mainfranken: Die günstigsten Tankstellen der Region

vor einem Monat in Stadtgespräch
Tankstelle pixabay
Mainfranken: Die günstigsten Tankstellen der Region

Egal ob Diesel oder Benzin – wer aufs Auto angewiesen ist, muss derzeit an der Tankstelle tief ins Portemonnaie greifen. Umso wichtiger ist es, die Preise der Tankstellen zu vergleichen. Damit lässt sich auf jeden Fall der ein oder andere Cent sparen.

Stand heute (19.10.) kommt Ihr beispielsweise im Landkreis Kitzingen an der Tankstelle am Globus Baumarkt in Kitzingen am günstigsten davon. Im Landkreis Main-Spessart könnt Ihr in Gräfendorf aktuell rund 14 Cent pro Liter Benzin im Vergleich zu anderen Tankstellen in der Umgebung sparen.

Im Landkreis Würzburg lohnt sich die Fahrt nach Höchberg zur Tankstelle beim REWE und in der Stadt Würzburg könnt Ihr bei der Tankstelle in der Frankfurter Straße sparen, wenn der Tank nach einer neuen Füllung verlangt.

Wenn sich bei Eurem Auto die Tanknadel langsam nach unten bewegt - die tagesaktuellen Spritpreise bei Euch könnt Ihr über folgenden Link jederzeit miteinander vergleichen:

Hier geht es zum Preisvergleich

Zum Preisvergleich

Um Sprit zu sparen, kann aber auch entsprechend angepasstes Fahren helfen. Mit diesen Tipps könnt Ihr selbst Einfluss auf den Spritverbrauch Eures Autos nehmen:

  • Vorausschauend Fahren
  • Unnötiges Beschleunigen- und Abbremsen vermeiden
  • Frühzeitig einen Gang höher schalten
  • Regelmäßig den Reifendruck überprüfen
  • Auf die richtige Bereifung achten
  • Kurzstrecken nach Möglichkeit meiden

Das letzte Mal gabs 2012 vergleichbar hohe Spritpreise. Damals war der Ölpreis für den Preissprung verantwortlich. Aktuell ist das ähnlich. Auch hier hat der Rohölpreis einen entscheidenden Einfluss. Dazu kommt jetzt allerdings noch die CO²-Bepreisung der Bundesregierung. Die macht den Liter Benzin derzeit im Schnitt um rund 7 Cent teurer.

Aufgrund dessen geht der ADAC Nordbayern auch langfristig eher von einem weiteren Preisanstieg in den nächsten Jahren aus.

Was ist eigentlich am günstigsten Benzin, Strom, Diesel?

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat errechnet, welcher Energieträger mit welchen Kosten pro 100km zu Buche schlägt. Hier seht ihr den Vergleich als Grafik. Noch mehr Information zu dem Thema gibt es HIER!

Poster energiekostenvergleich pkw
Grafik: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie