Mainfranken: Super-Mond am Himmel

vor einem Monat in Stadtgespräch
Super Mond von Gong Hoererin fotografiert
Mainfranken: Super-Mond am Himmel

So nah war uns der Mond schon lange nicht mehr. Am Dienstag ist er mit 360.000 Kilometer Entfernung näher als sonst. Normalerweise sind es rund 20.000 Kilometer mehr. Deshalb scheint der Mond größer zu sein.

Anders als bei der Sonne können wir den Mond ohne Probleme anschauen und beobachten, ohne dabei die Augen zu schädigen.

Viele beklagen, dass sie bei Vollmond schlecht schlafen können. Peter Schramm von der Volkssternwarte erklärt, dass wir vor allem durch das hellere Licht in der Nacht eher aufwachen und deshalb nicht so gut schlafen können.

Peter Schramm von der Volkssternwarte