Anzeige

Basketball: Alex King kehrt nach Würzburg zurück

vor 6 Monaten in Sport
1607670244alex king
Foto: Funkhaus Würzburg

Mit Alex King bekommen das Basketball-Team von s.Oliver Würzburg prominente Verstärkung! Der 35-Jährige wechselt auf Leihbasis vom FC Bayern München Basketball zurück an seine alte Wirkungsstätte und gehört ab Freitag (10.12.2020) offiziell zum Team von Denis Wucherer.Zwischen 2011 und 2013 spielte er bereits 75 Ligaspiele für Würzburg und sorgte auch international für Aufsehen. Denn in einem Europe-Cup Spiel 2012 in Mariupol versenkte er damals sieben Dreierwürfe in einem Spiel, was bis dahin noch keinem Spieler in diesem Wettbewerb geglückt war. Ein weiterer Rekord: Mit 585 Spielen in der Basketball Bundesliga (BBL) ist King der aktive Profi mit den meisten Einsätzen in der Liga. Denn nach seiner Zeit in Würzburg spielte er für Berlin und München, gewann zwei Meistertitel und drei Pokalsiege und war 32-mal als Nationalspieler im Einsatz.Nun geht es mit Würzburg am Samstag (12.12.2020) zum Auswärtsspiel beim bis jetzt sieglosen Aufsteiger Chemnitz. Mit einem Sieg könnten sie die Baskets so den zweiten Saisonerfolg und wichtige Punkte im Abstiegskampf sichern. Nicht mehr dabei sein wird dabei Micah Downs, dessen Zwei-Monatsvertrag ausläuft. Der US-Amerikaner war kurzfristig als Ersatz für den verletzten Brekkot Chapmann verpflichtet worden, der nun ebenfalls wieder im Kader steht.