Anzeige

Geldersheim: Bewohner des Ankerzentrums verletzt und bestohlen

vor 8 Monaten in Lokales
Zaun Gefängnis Stacheldraht - pixabay.com
Symbolfoto: Pixabay.com

Ein Bewohner des Ankerzentrums Unterfranken in Geldersheim sitzt seit Dienstagnachmittag in Untersuchungshaft. Der Vorwurf: Schwerer Raub. Der 35-Jährige soll einen Mitbewohner angegriffen, mit einem Messer verletzt und bestohlen haben.

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft hatte der Mann seinem 28-jährigen Mitbewohner in der Nacht auf Dienstag im Flur der Unterkunft aufgelauert. Er soll ihn angegriffen und geschlagen und ihm schließlich mit einem Messer zweimal ins Bein gestochen haben. Anschließend soll der Angreifer seinem Opfer eine Bluetooth-Box abgenommen haben.

Der 28-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, der 35-jährige festgenommen. Er hatte während der Tat über 1,5 Promille Alkohol im Blut. In seinem Zimmer fand sich die gestohlene Bluetooth-Box. Der Mann sitzt jetzt in einer JVA in Untersuchungshaft.