Anzeige

Greußenheim: Leitungswasser muss nicht mehr abgekocht werden

vor einem Tag in Lokales
Wasser läuft aus einem Wasserhahn
Foto: Funkhaus Würzburg

Das Wasser in Greußenheim muss nun nicht mehr abgekocht werden. Das Gebot wurde vom Landratsamt Würzburg aufgehoben. Nach Einbau einer Chlorungsanlage und der Desinfektion des Leitungsnetzes konnte nachgewiesen werden, dass das Trinkwasser bakteriell einwandfrei ist. Das Wasser wird vorsorglich dennoch weiter gechlort bis die Ursache für die Verunreinigung gefunden ist. Ein Grund könnten die Starkregen der letzten Wochen gewesen sein. Das Abkochgebot war am 12. Juli verhängt worden, nachdem der Grenzwert für Enterokokken-Bakterien überschritten worden war.