Anzeige

Iphofen/Dettelbach: 30 Kilometer neue Oberleitung – Regionalzüge werden durch Busse ersetzt

vor 4 Monaten in Lokales
Ein weiß-roter ICE-Zug fährt Gleise entlang, links und rechts sind Bäume ohne Blätter
Foto: Funkhaus Würzburg

Zugreisende müssen sich ab Samstag auf Änderungen einstellen: Dann wird die Deutsche Bahn zwischen Iphofen und Dettelbach die Oberleitung erneuern. Insgesamt werden auf dem Streckenabschnitt fast 500 neue Oberleitungsmasten und rund 30 Kilometer neue Oberleitung installiert. Die DB investiert dafür rund 25 Millionen Euro. Bis zum 06. Mai werden die Regionalbahnen der Linie Würzburg – Kitzingen (RB 79) durch Busse ersetzt.

Die Bauarbeiten im Detail:

Zunächst werden neue Mastfundamente neben den bestehenden hergestellt und die neuen Oberleitungsmasten mit Hubschraubern eingeflogen. Die Arbeiten werden bis Donnerstag, den 06. Mai, andauern und sind Teil der ersten Bauphase, die von April bis Juni durchgeführt wird.

In einer zweiten Phase von Juni bis August 2021 sowie im Frühjahr 2022 wird dann die neue Oberleitung montiert. Im letzten Schritt werden im kommenden Jahr die alten Masten abgebaut.

Mit den Maßnahmen sorgt die Deutsche Bahn für eine weiterhin leistungsfähige Infrastruktur für die Fahrgäste zwischen Nürnberg und Würzburg.