Anzeige

Landkreis Kitzingen: Einsatz der Luca-App wird auch hier vorbereitet

vor 2 Monaten in Lokales
Handy mit geöffneter Luca-App
Foto: Pixabay.com

Erst einen QR-Code scannen und dann in ein Restaurant oder ein Geschäft gehen. Das soll mit der Luca-App während der Corona-Pandemie künftig möglich sein. Die App soll dabei vor allem zur Kontaktnachverfolgung beitragen. In Mainfranken wird ihr Einsatz vorbereitet: Nach dem Kreis Würzburg hat jetzt auch der Landkreis Kitzingen erklärt, dass man sich bereits mit der App beschäftige. So würden unter anderem bereits Mitarbeiter geschult. Bis Ende April soll die App in Bayern flächendeckend eingesetzt werden. Noch stehe aber die App-Aktivierung über den Betreiber aus. Details zur App gibt es auf der Website www.luca-app.de.