Anzeige

Landkreis Kitzingen: Hilfe für Betroffene des Hochwassers

Topnews
vor 21 Tagen in Lokales
Hochwasser Juni2021 Maria Reichenberg2

Auch der Raum Kitzingen wurde von dem Starkregen der letzten Tage getroffen – der Landkreis bietet jetzt allen Betroffenen Hilfe an. Das hat das Landratsamt Kitzingen am Samstagnachmittag bekannt gegeben.

Landkreis hilft Betroffenen bei der Entsorgung des Hochwassermülls

Der Regen hat zu starken Überflutungen geführt – zahlreiche Keller und Gebäude sind mit Wasser vollgelaufen. Allen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern solle nun dabei geholfen werden, den Hochwassermüll einfach und schnell loszuwerden, so Landrätin Tamara Bischof. Unter anderem diese Möglichkeiten bieten sich den Betroffenen:

• Am Samstag wurden große Sammelcontainer in betroffene Gemeinden gefahren, über die der Hochwassermüll entsorgt werden kann.

• Kleinmüll, der üblicherweise in die graue Restabfalltonne passt, kann in normalen Plastiksäcken gesammelt und bei der Abfuhr der Restabfalltonne in der kommenden Woche (12. bis 16. Juli) mit dazugestellt werden. Elektro- und Elektronikgeräte dürfen dabei nicht mitentsorgt werden.

• Am Wertstoffhof können haushaltsübliche Elektro- und Elektronikgeräte jeder Größe kostenlos abgegeben werden.

• Sperrige Abfälle werden am Wertstoffhof ebenfalls kostenfrei angenommen. Sofern es sich dabei um Hochwassermüll handelt, wird die geltende Freigrenze von 3 Kubikmetern außer Kraft gesetzt.

Eine ausführliche Übersicht über diese und weitere Hilfsmaßnahmen und was es zu beachten gibt, ist auf der Seite der Abfallwirtschaft des Landratsamts Kitzingen (hier) zu finden.