Anzeige

Landkreis Würzburg: Schutzmaßnahmen wegen Geflügelpest werden gelockert

vor 2 Monaten in Lokales
Ein Hahn auf einer grünen Wiese
Foto: Pixabay.com

Mitte März war im Tierpark bei Sommerhausen die Geflügelpest festgestellt worden – ab Dienstag können die daraufhin getroffenen Schutzmaßnahmen wieder etwas gelockert werden. Der Sperrbezirk, der um den Tierpark errichtet worden war, wird jetzt in das Beobachtungsgebiet eingegliedert. Damit dürfen zum Beispiel Geflügel und Eier weder in einen Stall hinein- oder aus einem Stall weggebracht werden. Betriebsfremde Personen dürfen einen Stall nur mit Schutzkleidung betreten. Wenn sich die Lage nicht verschlechtert, kann auch das Beobachtungsgebiet ab Freitag aufgehoben werden.

Darüber hinaus müssen Geflügelhalter ihre Tiere weiter im Stall halten. Der Grund: Es besteht immer noch die Gefahr, dass Wildvögel heimische Vögel mit der Geflügelpest anstecken.