Anzeige

Lkr. Würzburg: Gefahr durch Schlangenlinienfahrer

vor 4 Monaten in Lokales
1611837278temposrnder geschwindigkeit pixabay com
Foto: pixabay.com

Am Mittwochabend hat ein 78-Jähriger den Straßenverkehr erheblich gefährdet. In Schlangenlinien fuhr der Mann auf der B19 von Giebelstadt Richtung Würzburg. Durch seine Fahrweise kam es beinahe zu mehreren Unfällen mit anderen Verkehrsteilnehmer. Im Bereich der Kreuzung Waltherstraße/ Rottendorfer Straße überfuhr der Mercedes-Fahrer eine rote Ampel. Kurz danach konnte der orientierungslose Mann von der Polizei angehalten werden. Beide Außenspiegel seines grauen Mercedes hingen nur noch an den Kabeln herunter. Was der Grund für seine gefährliche Fahrweise war, ist noch unklar. Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.