Anzeige

A3 / Dreieck Würzburg West: Massive Behinderungen nach Unfall

Topnews
vor einem Monat in Lokales
Ein Polizeiauto von vorne
Foto: Funkhaus Würzburg

Ein Unfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen hat am Dienstagabend für eine zweieinhalbstündige Sperrung der A3 bei Helmstadt gesorgt. Eine Person ist dabei verletzt worden. Die Unfallstelle erstreckte sich über mehrere hundert Meter.

Ein 38-Jähriger war mit seinem VW beim Spurwechsel mit einem Kleintransporter zusammengestoßen. Danach krachte er in die Mittelschutzplanke und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der Kleintransporter blieb auf der linken Spur liegen. Ein nachfolgender Audi touchierte den Kleintransporter.

Drei weitere Autos wurden noch durch Trümmerteile beschädigt. Der 38-jährige VW-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam in ein Krankenhaus. Nach zweieinhalb Stunden konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.