Anzeige

Geiselwind/Kitzingen: Mehrere Kilogramm Drogen sichergestellt

19.05.2022, 17:00 Uhr in Lokales
Eine Line Kokain liegt zum Drogenkonsum bereit
Foto: Pixabay.com

Drogenfunde auf der A3. Zollfahnder und die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried haben bei Kontrollen auf der A3 mehrere Kilo Drogen sichergestellt.

Zwei Kilo Kokain entdeckten Zollfahnder bei einer größeren Kontrollaktion im Auto eines 23-jährigen Slowaken. Besonders gut versteckt war das Rauschgift nicht: Die Drogen waren in der Mulde des Reserverades abgelegt.

Da es sich um zwei gepresste Blöcke handelte, geht der Zoll zudem davon aus, dass es sich um ungestrecktes, reines Kokain handelt. Die Drogen dürften in etwa einen Marktwert von rund 80.000 Euro gehabt haben. Gegen den 23-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen, er sitzt nun in Untersuchungshaft.

Rund zwei Kilo Haschisch hat zudem die Würzburger Verkehrspolizei bei Kleinlangheim im Kreis Kitzingen entdeckt. Die Drogen waren im Auto eines 22-Jährigen aus München versteckt, den die Beamten am Mittwochabend kontrolliert haben. Der 22-Jährige befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.