Anzeige

A3/Würzburg: LKW-Fahrer mit über vier Promille gestoppt

vor 12 Tagen in Lokales
Polizei im Einsatz Polizeiauto Blaulicht auf dem Warnanzeige auf dem Dach steht STOP
Foto: Funkhaus Würzburg

Mit satten 4,04 Promille hat die Polizei einen LKW-Fahrer auf der A3 bei Würzburg angehalten. Der 30-Jährige war am Montagabend mit seinem Transporter in Richtung Frankfurt unterwegs. Ein Zeuge hatte der Polizei den in Schlangenlinien fahrenden Laster gemeldet. An der Rastanlage Würzburg konnte ihn die Polizei kontrollieren. Dabei konnte der 30-Jährige nicht mehr ohne Hilfe aus seinem Führerhaus aussteigen.

Den Mann erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit am Steuer. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Außerdem musste er 1.000 Euro bezahlen.