Anzeige

Aub: 420.000 Euro für Instandsetzung der Stadtmauer

vor 4 Monaten in Lokales
Verschiedene Geldscheine aufgefächert
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Sanierung der Stadtmauer in Aub wird mit 420.000 Euro aus dem Entschädigungsfonds unterstützt. Das hat Kunstminister Bernd Sibler am Sonntagmorgen bekannt gegeben. Die vollständig erhaltene Stadtmauer in Aub sei mit seinen wehrhaften Türmen ein prägender Bestandteil des Auber Stadtbildes, so Sibler. Sie trage entscheidend zum mittelalterlichen Flair der Stadt bei.

Der Entschädigungsfonds wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst verwaltet und gemeinsam vom Freistaat und den Kommunen getragen. Den Bewilligungsbescheid erlässt das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege, mit dem die Maßnahme abgestimmt wird.