Anzeige

B27/Thüngersheim: Ursache für tödlichen Unfall weiter unklar

vor einem Monat in Lokales
ADAC Rettungshubschrauber Christoph 18 im Anflug
Symbolfoto: Benedict Rottmann

Nach dem tödlichen Unfall auf der B27 zwischen Thüngersheim und Zellingen-Retzbach läuft die Suche nach der Ursache. Bis das Gutachten des Sachverständigen vorliegt, könne es aber noch einige Zeit dauern, so die Polizei. Am Donnerstagmorgen war eine 33-Jährige auf der B27 in den Gegenverkehr geraten – warum ist noch unklar. Ihr Wagen stieß frontal mit einem Opel zusammen. Ein 18-Jähriger hinter ihr konnte seinen Wagen noch in den Graben steuern. Die 33-Jährige aus dem Kreis Main-Spessart erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen. Ihr Kind wurde leicht verletzt. Die beiden anderen Unfallbeteiligten kamen zum Teil schwer verletzt ins Krankenhaus.