Anzeige

Bayern/Unterfranken: Zwei Gemeinden für hohe Lebensqualität ausgezeichnet

vor einem Monat in Lokales
Eine schöne Naturlandschaft in der Rhön
Foto: pixabay.com

Wer in Sulzfeld am Main oder in Großbardorf lebt, hat die besten Zukunftchancen und die lebenswerteste Heimat in Unterfranken. Jedenfalls laut des bayerischen Heimatsministerium. Die beiden Gemeinden im Landkreis Kitzingen und im Landkreis Rhön-Grabfeld sind am Donnerstag mit dem „Gütesiegel Heimatdorf 2021“ ausgezeichnet worden. In einem vierstufigen Bewerbungsverfahren wurden jeweils zwei Gemeinden je Bezirk ausgewählt und mit bis zu 60.000 Euro prämiert. Bewertet wurde neben der Lebensqualität auch, wie die Prämie eingesetzt werden soll um die Lebensverhältnisse vor Ort noch weiter zu verbessern.

Die Gemeinde Sulzfeld am Main plant mit der Prämie die Wiederbelebung der historischen Markthalle im Rathaus. Dort sollen überwiegend regionale Produkte angeboten werden.

In Großbardorf dagegen soll mit dem Preisgeld ein Vereinsbiergarten im Gemeindezentrum gebaut werden. Als neuer zentraler Treffpunkt für alle Bürger soll der Biergarten durch die örtlichen Vereine betrieben und durch die Gemeinde unterhalten werden.