Anzeige

Bischbrunn: Stabbrandbombe gefunden

vor 2 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz Polizeiauto Blaulicht Straßenrand Totale Links
Foto: Funkhaus Würzburg

Bei Bischbrunn hat ein Mann eine Stabbrandbombe im Wald gefunden. Der 52-Jährige war am Sonntagnachmittag mit einem Metalldetektor unterwegs, als er auf den verdächtigen Gegenstand stieß. Er rief die Polizei. Es stellte sich dann heraus, dass es sich um eine 30 Zentimeter lange Stabbrandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg handelte. Das bestätigten auch Spezialisten des Sprengkommandos aus Nürnberg. Da der Zünder schon von der Bombe abgetrennt war, konnte er gefahrlos abtransportiert werden. Es bestand keine Explosionsgefahr mehr.