Anzeige

Corona-Sonderförderung für Musikanten und Clubs von der Stadt

vor einem Monat in Lokales
Verschiedene Geldscheine aufgefächert
Foto: Funkhaus Würzburg

Hobby-Musiker und Musikclubs aufgepasst - bei der Stadt Würzburg können jetzt Fördergelder beantragt werden. Sie sollen der Corona-gebeutelten Szene auf die Beine helfen. Für die ehrenamtlichen Musiker gibt es unter anderem Finanzhilfe fürs Mieten von Proberäumen. Bis zu 100 Prozent der Kosten können übernommen werden. Ein Antrag ist noch bis Ende August möglich.

Auch Musikclubs und Live-Spielstätten können Fördergelder für ihren Neustart nach Corona bei der Stadt beantragen. Das geht bis Ende September. Voraussetzung dafür sind unter anderem ein professionelles Programm.