Anzeige

Eisingen: Etliche tausend Euro mit falscher Polizisten-Masche erbeutet

vor 27 Tagen in Lokales
Eine alte Frau mit einem Telefon in der Hand
Foto: pixabay.com

Schon wieder waren Telefon-Trickbetrüger mit der falschen Polizisten Masche in der Region erfolgreich. Sie brachten eine Frau aus Eisingen um einige tausend Euro. Gegen 21 Uhr hatte am Montagabend eine angebliche Polizistin angerufen. Sie machte der Frau weis, ihr Bargeld und ihr Schmuck seien zu Hause nicht mehr sicher. Er gebe Hinweise auf einen bevorstehenden Einbruch. Gegen halb zwölf übergab die Rentnerin einem Komplizen der Betrüger Bargeld im fünfstelligen Bereich sowie Schmuckstücke.

Seit Monaten häufen sich solche Betrugsfälle in der Region. Neben der Masche mit den falschen Polizisten sind es immer wieder auch Schockanrufe, mit denen die Betrüger zum Erfolg kommen wollen. Dabei soll den Opfern weisgemacht werden, einem nahen Verwandten drohe Gefängnis wenn nicht umgehend eine größere Summe bezahlt wird. Alternativ geben sich die Betrüger immer wieder auch als Kinder oder Enkel in Geldnot aus.