Anzeige

Erlabrunn/Heidingsfeld: Zwei Einbrüche, aber nichts gestohlen

vor 17 Tagen in Lokales
Ein Einbrecher versucht nachts ein Fenster zu knacken
Foto: pixabay

In Erlabrunn und in Heidingsfeld ist von Freitag auf Samstag in ein Wohnhaus und eine Spedition eingebrochen worden. In beiden Fällen haben die Täter nichts gestohlen.

Zuerst wurde am Freitag gegen 17:45 Uhr in Erlabrunn in ein Einfamilienhaus in der Riemenschneiderstraße eingebrochen. Der Täter stieg durch Aufbrechen eines Fensters ein. Er wurde jedoch von einer Zeugin gestört und flüchtete ohne Beute.

Zwischen 18.15 Uhr am Freitagabend und 6.50 Uhr am Samstagmorgen brach ein weiterer Täter in eine Spedition in der Winterhäuser Straße in Heidingsfeld ein. Über ein Treppenhaus gelangte der Täter auf einen Balkon im ersten Stock, wo er ein Fenster einschlug. Im Inneren der Spedition durchwühlte er Schränke und öffnete weitere Türen, entwendete aber nichts. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefonnummer 0931/457-1732 zu melden.