Anzeige

Erlach: Streit zwischen Autofahrer und Radfahrer artet aus

vor 5 Monaten in Lokales
Polizei im Einsatz das Polizeiauto mit Blaulicht steht am Straßenrand der linke Reifen ist eingeschlagen
Foto: Funkhaus Würzburg

Am Sonntagnachmittag ist ein Streit zwischen einem Autofahrer und einem Radfahrer bei Erlach eskaliert. Eine 24-Jährige ritt mit ihrem Pferd auf einem schmalen Weg kurz vor Erlach und wurde hierbei von ihrem 27-jährigen Freund auf dem Fahrrad begleitet. Auf der Strecke ist die Geschwindigkeit auf 10 km/h begrenzt. Ein 64-jähriger Mercedes-Fahrer ignorierte dies und raste mit zu geringem Seitenabstand an den beiden vorbei. Nachdem dem 64-Jährigen nachgerufen wurde, warum er so schnell fahren muss, hielt er an, stieg aus und Griff den 27-Jährigen an. Er fasste an dessen Hals, schüttelte und beleidigte ihn. Die Frau des 64-Jährigen ging dazwischen und hielt ihren Mann zurück, doch beleidigte ebenfalls die Reiterin und ihren Freund.

Der Fahrer konnte schnell ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung, seine Ehefrau wegen Beleidigung.