Anzeige

Fußball: Würzburger Kickers spielen unentschieden gegen Viktoria Berlin

vor 12 Tagen in Lokales
Würzburger Kickers Kreis vor dem Spiel
Foto: Funkhaus Würzburg

Die Würzburger Kickers haben sich auswärts gut geschlagen gegen Viktoria Berlin - sie kehren mit einem Unentschieden zurück nach Würzburg.
Bereits in der achten Spielminute gelingt es Mirnes Pepic den Ball ins linke Eck des gegnerischen Tors zu schießen. 1:0 für die Rothosen. Das ändert sich, als es in der 75. Minute ein Foulelfmeter für Viktoria Berlin gibt und Tolcay Cigeri den Ball in die Mitte des Tors schießt und trifft. So endet das Spiel mit 1:1. Es war ein knappes Spiel, dennoch können sich die Kickers über einen verdienten Punkt freuen. Die Serie unter Danny Schwarz hält an.

Die Hauptstädter sind die drittstärkste Heimmannschaft der Liga. Die Kickers wiederum sind mit einer Serie von drei Siegen und einem Unentschieden aus den letzten vier Spielen in die Auswärtspartie gegangen.