Anzeige

Gemünden: Betrunkener belästigt Reisende im Zug

vor 2 Monaten in Lokales
Symbolbild Festnahme Bundespolizei
Foto: Symbolbild Bundespolizei

Ein betrunkener Mann hat am Donnerstagabend in einem Regionalexpress zwischen Würzburg und Gemünden randaliert. Dabei schlug der 43-jährige Rumäne gegen Wände, schrie im Zug herum und hielt zeitweise ein kleines Taschenmesser in der Hand. Daraufhin alarmierte das Zugpersonal die Polizei. Bis zum Bahnhof in Gemünden hielt ihn ein mitreisender Polizeibeamter in Schach. Da sich der Betrunkene bei der Übergabe an die Polizei in Gemünden jedoch heftig wehrte, wurde er schließlich gefesselt zur Polizeiwache nach Würzburg gebracht. Insgesamt hatte er 3,4 Promille im Blut.​