Anzeige

Gemünden: Kripo verhindert geplanten Raubüberfall

Topnews
12.02.2024, 12:30 Uhr in Lokales
Ein Spielautomat
Foto: Pixabay.com

Die Kripo Würzburg hat wohl einen Überfall auf eine Spielothek in Gemünden verhindert.

Der Plan dreier Verdächtiger scheiterte durch einen Hinweis. Der sah demnach vor, dass ein 25-Jähriger, ausgerüstet mit Sturmmaske und Schreckschusswaffe die Spielothek überfällt. Der Überfall sollte stattfinden, während ein Freund, der dort arbeitet, Schicht hat.

Er sollte wohl die Tageseinnahmen übergeben, ein weiterer Freund hätte den 25-Jährigen dann mit einem Fluchtfahrzeug abholen sollen. Anschließend hätten sich die drei das Geld teilen wollen.

Dazu kam es aber nicht, weil die Kripo nach dem Hinweis die Wohnungen der drei Verdächtigen durchsucht hat. Dabei haben sie unter anderem die Sturmhaube und die Schreckschusswaffe entdeckt. Alle drei müssen sich jetzt wohl wegen der Pläne verantworten.

Mehr aus Lokales