Anzeige

Gemünden: Schülerin nach Busunfall schwer verletzt

vor einem Monat in Lokales
Ein Schild an einer Bushaltestelle vor blauem Himmel mit Wolken
Foto: Pixabay.com

Der Unfall in Gemünden, bei dem eine Schülerin am letzten Mittwoch von einem Bus angefahren wurde, ist schlimmer als bislang gedacht. Die 11-Jährige hat nicht leichte sondern schwere Verletzungen am Fuß erlitten und befindet sich in einer Würzburger Klinik. Sie wurde bereits mehrfach operiert und wird auch noch einige Zeit im Krankenhaus verbringen müssen. Inzwischen hat sich der Verdacht erhärtet, dass die Schülerin am Busbahnhof von einem Mitschüler geschubst wurde – dabei wurde ihr Fuß vom Vorderreifen des einfahrenden Schülerbusses überrollt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.