Anzeige

Hafenlohr: Neue Umgehungsstraße wird gleichzeitig Hochwasserschutz

vor 2 Monaten in Lokales
Abbildung des geplanten Hochwasserschutzes mit Straße
Foto: Wasserwirtschaftsamt

Am Freitag startet in Hafenlohr ein neues Bauprojekt, mit dem der Ort gleich doppelt entlastet wird. Es wird eine neue Umgehungsstraße gebaut – an die gleichzeitig eine Lärmschutzwand mit Hochwasserschutz angebaut wird. Dafür wird die ehemalige Bahnlinie am Main entfernt. Die Umgehungsstraße soll den Altort vor Hafenlohr entlasten und wird 1,5 Kilometer entlang des Mains gehen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf über 17 Millionen Euro. Ministerpräsident Markus Söder wird bei dem ersten Spatenstich des Projekts am Freitag vor Ort sein. Gleichzeitig wird ein Live-Stream für die Öffentlichkeit eingerichtet.