Anzeige

Hausen: Pferd legt A7 vorübergehend lahm

vor 16 Tagen in Lokales
Pferd A7
Foto: Polizei

Ein Pferd hat gestern den Verkehr auf der A7 bei Hausen im Landkreis Würzburg vorübergehend lahmgelegt.

Eine 33-jährige Autofahrerin war samt Pferdeanhänger in Richtung Kassel unterwegs. Weil das Tier sich unruhig im Hänger verhielt, stoppte die Frau ihren Wagen auf dem Seitenstreifen. Dort ließ sich das Pferd aber nicht beruhigen und randalierte in dem Hänger derart heftig, dass er drohte umzukippen.

Die Verkehrspolizei sperrte daraufhin den betroffenen Streckenabschnitt auf der A7, damit das Pferd seinen Hänger ungestört verlassen konnte. Die Halterin führte es auf eine nahegelegene Wiese, wo sich ein Tierarzt um das Pferd kümmerte.

Der Anhänger erlitt Totalschaden, nach 20 Minuten konnte die Polizei die Sperrung wieder aufheben.