Anzeige

Himmelstadt: Weihnachtspostamt öffnet wieder

01.12.2023, 05:30 Uhr in Lokales
Weihnachtspostfiliale
Foto: Funkhaus Würzburg

​​Über 70.000 Briefe aus aller Welt kommen jedes Jahr beim Weihnachtspostamt in Himmelstadt an. Pünktlich zum ersten Advent öffnet das Postamt zum 38. Mal seine Türen. Jedes Jahr beatworten 40 Helfer des Christkinds bis Heiligabend die zahlreichen Briefe.

​Bisher sind schon über 7.000 Briefe in Himmelstadt angekommen. Darunter auch die verschiedensten Wünsche: neben einem neonfarbenen E-Bike, einem Hasen, Hamster oder Pferd, wünschen sich viele Kinder auch, dass der Krieg in der Ukraine aufhört.

​Außerdem stellen die Kinder viele Fragen ans Christkind. Unter anderem wird gefragt, wie es beim Christkind zuhause aussieht und wer da sauber macht.

​Seit über 30 Jahren öffnet die Filiale in Himmelstadt immer am 1. Advent. Den ersten offiziellen Poststempel setzt in diesem Jahr die Sängerin und Kinderkrebshilfe-Botschafterin Nicki.

​Zu Beginn im Jahr 1986 kamen noch etwa 3.500 Brief für das Christkind in der Weihnachtspostfiliale an.

Die Adresse des Christkinds

​Wer dem Christkind einen Brief schicken möchte, sollte sich an folgende Adresse wenden:

An das Christkind
Kirchplatz 3, 97267 Himmelstadt

​Dabei ist wichtig, dass eine vollständige Adresse auf dem Brief steht, sonst kann der Brief später nicht mehr zugestellt werden. Das Porto wird dabei von der Deutschen Post übernommen. ​

Mehr zum Thema

Viele Kinderwünsche kommen in Himmelstadt an
Foto: Funkhaus Würzburg
Die Helferlein des Christkinds
Foto: Funkhaus Würzburg

Mehr aus Lokales