Anzeige

Hörblach: Spaziergänger findet Munition im Wald

vor 3 Monaten in Lokales
Munition auf einem Holztisch
Foto: pixabay.com

Ein Spaziergänger hat am Sonntagabend im Klosterforst bei Hörblach Munition gefunden. Der Mann alarmierte die Polizei. In Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt München konnten die Beamten Entwarnung geben: Bei dem Fund handelte es sich um eine Munitionsattrappe. Das Gebiet im Wald wurde weiträumig abgesperrt – die Übungsmunition wurde von den Beamten der Technischen Gruppe des Landeskriminalamts geborgen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang explizit drauf hin, keine Munition oder Munitionsteile anzufassen oder zu bewegen, sondern sich zu entfernen und direkt den Notruf zu wählen.