Anzeige

Karlstadt: Bundeswehrübungen Ende März

vor 2 Monaten in Lokales
Ein Bundeswehrsoldat steht auf einem Weg.
Foto: Pixabay.com

Die Bundeswehr führt am Montag und Dienstag rund um Karlstadt eine großräumige Übung durch. Dabei handelt es sich um Marsch-, Gefechts- und Durchschlagsübungen. Die Stadt bittet die Bevölkerung und Jäger, sich von den übenden Truppen fernzuhalten.

Hin und wieder kann es vorkommen, dass militärische Sprengmittel liegen bleiben. Das Sammeln, der Besitz und der Verkauf dieser Gegenstände sind verboten – jeder Fund soll umgehend der Polizei gemeldet werden. Schäden, die die Bundeswehr verursacht hat, sollen der Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung gemeldet werden.