Anzeige

Karlstadt/Eußenheim: Offenes Feuer wegen Brandgefahr verboten

vor 2 Monaten in Lokales
Ein großes Feuer
Foto: pixabay.com

Viel Sonnenschein, Wind und trockene Böden sorgen aktuell für eine akute Brandgefahr in vielen Teilen Unterfrankens. Die Stadt Karlstadt hat deswegen in Absprache mit der Gemeinde Eußenheim ein generelles Feuerverbot ausgesprochen. Das heißt, dass zum Beispiel ab sofort Grillen an ausgewiesenen Grillplätzen verboten ist. Auch Lagerfeuer auf privaten Grundstücken ist nicht erlaubt. Grillen mit Holzkohle im privaten Bereich innerorts ist von diesem Verbot ausgenommen.

Die Stadt Karlstadt informiert, sobald das Verbot wieder aufgehoben wird.