Anzeige

Karlstadt: Mit Marihuana zur Dienststelle

03.09.2023, 15:30 Uhr in Lokales
Ein Brocken Marihuana in einer Schale
Foto: pixabay.com

Eigentlich wollte er nur ein Dokument bei der Polizei vorzeigen- jetzt muss er sich wegen Missbrauchs gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Ein 38-Jähriger kam am Freitag zur Polizeidienststelle Karlstadt im Landkreis Main-Spessart um ein Dokument vorzuzeigen. Dabei nahmen die Beamten an dem Dokument starken Marihuana-Geruch wahr.

Der Mann gab an, keine Betäubungsmittel mit sich zu führen. Bei einer anschließenden Durchsuchung seines Rucksacks konnten die Beamten jedoch das geruchsintensive Marihuana finden.

Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige.

Mehr aus Lokales