Anzeige

Kist: 170 Teilnehmer bei Fahrraddemonstration

vor einem Monat in Lokales
Fahrradfahrer auf einem unbefestigten Radweg
Foto: Pixabay.com

Sie fordern die rund fünf Kilometer lange Radweglücke zwischen Kist und der Ländergrenze zu Baden-Württemberg zu schließen – deswegen haben am Freitagnachmittag 170 Radfahrer zwischen Kist und Gerchsheim (Main-Tauber-Kreis) demonstriert. Dazu aufgerufen hatte die „BürgerOffensive Lückenschluss“. Der Grund: Der Radweg aus Würzburg endet in Kist. Um nach Gerchsheim zu kommen, müssen die Radler entweder auf eine viel befahrene Straße ausweichen oder auf Waldwege. Deswegen fordert die Offensive einen Radweg entlang der Straße.

Von der baden-württembergischen Seite ist ein Radweg an der Straße entlang fertig geplant. Der endet aber an der Ländergrenze zu Bayern.