Anzeige

Kitzingen: Autonome Busse noch nicht vom Tisch

27.10.2023, 05:30 Uhr in Lokales
Autonomes shuttle KT
Foto: Stadt Kitzingen

Fahren künftig autonome Busse ohne Fahrer durch Kitzingen? Das Projekt stellt die Stadt vor massive Herausforderungen. Vom Tisch ist es aber noch nicht.

Das Problem: An den geplanten Strecken durch Kitzingen müssten insgesamt 16 neue Ampeln installiert werden. Ohne Fördermittel sei das nicht finanzierbar, so die Projektverantwortlichen der ZF Group. Daher seien sie gemeinsam mit der Stadt Kitzingen im ständigen Austausch mit möglichen Investoren.

Nach einer Machbarkeitsstudie im letzten Jahr gingen die Projektverantwortlichen noch von Kosten von bis zu 27 Millionen Euro aus – ob das weiterhin realistisch ist, ist offen.

Wann und ob überhaupt künftig autonome Shuttles durch Kitzingen fahren, steht also noch nicht fest.

Im Gegensatz zur Darstellung anderer Medien hat sich das Projekt autonome Shuttles in Kitzingen damit noch nicht erledigt, betont die Stadt. Sie hält an den Plänen fest.

Das Projekt

Die Shuttlebusse könnten künftig auf drei eigenen Shuttlestrecken durch Kitzingen fahren. Auf den Routen ConneKT – Bahnhof, Hoheim – Marshall Heights und Krankenhaus – Bahnhof. Die autonomen Busse fahren entlang von in den Boden eingelassenen Magneten.

Mehr aus Lokales