Anzeige

Kitzingen: Erleichterung für tausende Autofahrer

25.10.2023, 16:05 Uhr in Lokales
Panzerstrasse1
Foto: Ralf Dieter, Stadt Kitzingen

Autofahrer rund um Kitzingen können aufatmen. Die Panzerstraße durch den Klosterforst soll im Laufe der nächsten Woche geöffnet werden. Durch den umfangreichen Ausbau der A3 im Landkreis Kitzingen mussten viele Autofahrer seit Dezember 2023 Umwege auf sich nehmen.

Die Panzerstraße verbindet die Staatstraßen zwischen Schwarzach und Großlangheim. Eigentlich ist die Straße, auf der damals amerikanische Panzer rollten, für den Verkehr gesperrt. Denn die Panzerstraße ist eine Forststraße mitten in einem Naturschutzgebiet und gehört gemeinsam den Staatsforsten und dem Bund. Bis Ende Januar soll die Straße dann aber übergangsweise für alle Pkw und Lkw offen sein.

Vor den Sperrungen und dem Abriss der Autobahnbrücken haben Autofahrer beispielsweise von Schwarzach nach Großlangheim über Hörblach etwa fünf Minuten gebraucht. Aktuell müssen sie aber über Kitzingen fahren und brauchen dafür dann schon fast zwanzig Minuten. Über die geöffnete Panzerstraße spart man sich dann fast sieben Kilometer und braucht für die Strecke dann nur noch circa zehn Minuten.

Bevor die Panzerstraße für den Verkehr freigegeben wird, muss jetzt noch die Verkehrssicherheit gewährleistet werden. Dafür müssen einige Bäume so zurückgeschnitten werden, sodass zum Beispiel Brutstätten für Vögel bestehen bleiben. Außerdem werden als Ausgleich auch rund 50 Nistkästen angebracht.

Während der Öffnung der Panzerstraße werden keine Fahrbahnmarkierungen, Leitpfosten oder Beleuchtung angebracht. Stefan Güntner, der Oberbürgermeister von Kitzingen, ruft deshalb alle Autofahrer dazu auf, vorsichtig zu fahren und sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten.

Mehr aus Lokales