Anzeige

Kitzingen: Hochwasserschaden in Millionenhöhe – knapp 350 Haushalte betroffen

vor einem Monat in Lokales
Sandsäcke als Hochwasserschutz  in Wiesentheid
Foto: Funkhaus Würzburg

Nach dem Hochwasser im Landkreis Kitzingen am zweiten Juliwochenende wird das Ausmaß des Schadens langsam deutlich: Das Landratsamt geht nach ersten Schätzungen von rund vier Millionen Euro aus. Neben insgesamt etwa 350 Haushalten, war unter anderem auch ein Kindergarten im Landkreis von den Überschwemmungen betroffen.

Seit Mittwoch können Betroffene eine Hochwasser-Soforthilfe im Landratsamt beantragen. Der Freistaat Bayern hat 50 Millionen für Opfer der Unwetter der vergangenen beiden Wochen bereitgestellt – Privathaushalte sollen bis zu 5.000 Euro bekommen. Aus dem Landkreis Kitzingen haben sich seit Mittwochmorgen bereits zahlreiche Betroffene gemeldet, so das Landratsamt.