Anzeige

Kitzingen: Kind durch Hundebisse schwer am Kopf verletzt

vor einem Monat in Lokales
Zwei Hunde zeigen ihre Zähne
Foto: Pixabay.com

Ein Minibullterrier hat am Samstagabend in Kitzingen einen fünfjährigen Jungen durch Bisse am Kopf schwer verletzt. Das Kind war mit seinem Fahrrad im Bereich des Hundesplatzes am Wiesenweg unterwegs. Ohne Vorwarnung griff der Minibullterrier an, riss den Fünfjährigen vom Fahrrad und biss ihn mehrfach in Gesicht und Kopf. Der Junge musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Hund darf vorerst nur angeleint das Haus verlassen, über das weitere Vorgehen entscheidet das Landratsamt Kitzingen. Ein Wesenstest gilt als wahrscheinlich.